Monday, 11 May 2015

Bibel, Helm des Heils und das Schwert des Geistes


“Ein Psalm Davids, vorzusingen. Die Himmel erzählen die Ehre GOttes, und die Feste verkündiget seiner Hände Werk.” (Psalmen 19:1 ULU)

 “1  Und GOtt redete alle diese Worte: 2 Ich bin der HErr, dein GOtt, der ich dich aus Ägyptenland, aus dem Diensthause, geführet habe. 3 Du sollst keine andern Götter neben mir haben.” (2 Mose 20:1-3 ULU)

 “Denn also spricht der HErr HErr: Es soll nicht bestehen noch also gehen,” (Jesaja 7:7 ULU)

 “Und der HErr reckte seine Hand aus und rührete meinen Mund und sprach zu mir: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund.” (Jeremia 1:9 ULU)

 “Glaubest du nicht, daß ich im Vater und der Vater in mir ist? Die Worte, die zu euch rede, die rede ich nicht von mir selbst. Der Vater aber, der in mir wohnet, derselbige tut die Werke.” (Johannes 14:10 ULU)

 “Und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort GOttes.” (Epheser 6:17 ULU)

 “Und sprach weiter: Ich bin der GOtt deines Vaters, der GOtt Abrahams, der GOtt Isaaks und der GOtt Jakobs. Und Mose verhüllete sein Angesicht, denn er fürchtete sich, GOtt anzuschauen.” (2 Mose 3:6 ULU)

 “Wir wissen aber, daß der Sohn GOttes kommen ist und hat uns einen Sinn gegeben, daß wir erkennen den Wahrhaftigen und sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn JEsu Christo. Dieser ist der wahrhaftige GOtt und das ewige Leben.” (1 Johannes 5:20 ULU)

 “HErr, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen haben sie das Wesen und sind geschaffen.” (Offenbarung 4:11 ULU)

 “2 Und GOtt redete mit Mose und sprach zu ihm: Ich bin der HErr, 3 und bin erschienen Abraham, Isaak und Jakob, daß ich ihr allmächtiger GOtt sein wollte; aber mein Name, HErr, ist ihnen nicht offenbaret worden.” (2 Mose 6:2-3 ULU)

 “13 Und du sprichst: Was weiß GOtt? Sollt er, das im Dunkeln ist, richten können? 14 Die Wolken sind seine Vordecke, und siehet nicht, und wandelt im Umgang des Himmels.” (Hiob 22:13-14 ULU)

 “5 Und die Leviten, Jesua, Kadmiel, Bani, Hasabenja, Serebja, Hodia, Sebanja, Pethahja, sprachen: Stehet auf, lobet den HErrn, euren GOtt, von Ewigkeit zu Ewigkeit; und man lobe den Namen deiner Herrlichkeit, der erhöhet ist, mit allem Segen und Lobe. 6 HErr, du bist’s allein; du hast gemacht den Himmel und aller Himmel Himmel mit all ihrem Heer, die Erde und alles, was drauf ist, die Meere und alles, was drinnen ist; du machest alles lebendig, und das himmlische Heer betet dich an. 7 Du bist der HErr GOtt, der du Abram erwählet hast und ihn von Ur in Chaldäa ausgeführt und Abraham genannt” (Nehemia 9:5-7 ULU)

 “7  Höre, mein Volk, laß mich reden, Israel; laß mich unter dir zeugen: Ich, GOtt, bin dein GOtt. 8 Deines Opfers halben strafe ich dich nicht; sind doch deine Brandopfer sonst immer vor mir. 9 Ich will nicht von deinem Hause Farren nehmen, noch Böcke aus deinen Ställen; 10 denn alle Tiere im Walde sind mein und Vieh auf den Bergen, da sie bei tausend gehen. 11 Ich kenne alles Gevögel auf den Bergen, und allerlei Tier auf dem Felde ist vor mir. 12 Wo mich hungerte, wollt ich dir nicht davon sagen; denn der Erdboden ist mein und alles, was drinnen ist. 13 Meinest du, daß ich Ochsenfleisch essen wolle, oder Bocksblut trinken? 14 Opfere GOtt Dank und bezahle dem Höchsten deine Gelübde! 15 Und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen. 16  Aber zum Gottlosen spricht GOtt: Was verkündigest du meine Rechte und nimmst meinen Bund in deinen Mund, 17 so du doch Zucht hassest und wirfst meine Worte hinter dich?” (Psalmen 50:7-17 ULU)

 “11 Und er hat etliche zu Aposteln gesetzt, etliche aber zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern, 12 daß die Heiligen zugerichtet werden zum Werk des Amts, dadurch der Leib Christi erbauet werde, 13 bis daß wir alle hinankommen zu einerlei Glauben und Erkenntnis des Sohnes GOttes und ein vollkommener Mann werden, der da sei im Maße des vollkommenen Alters Christi, 14 auf daß wir nicht mehr Kinder seien und uns wägen und wiegen lassen von allerlei Wind der Lehre durch Schalkheit der Menschen und Täuscherei, damit sie uns erschleichen zu verführen.” (Epheser 4:11-14 ULU)

 “Und ich, liebe Brüder, da ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten oder hoher Weisheit, euch zu verkündigen die göttliche Predigt.” (1 Korinther 2:1 ULU)

 “9 sondern wie geschrieben stehet: Das kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehöret hat und in keines Menschen Herz kommen ist, das GOtt bereitet hat denen, die ihn lieben. 10 Uns aber hat es GOtt offenbaret durch seinen Geist; denn der Geist erforschet alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit.” (1 Korinther 2:9-10 ULU)

 “14 Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geist GOttes; es ist ihm eine Torheit, und kann es nicht erkennen; denn es muß geistlich gerichtet sein. 15 Der Geistliche aber richtet alles und wird von niemand gerichtet. 16 Denn wer hat des HErrn Sinn erkannt, oder wer will ihn unterweisen? Wir aber haben Christi Sinn.” (1 Korinther 2:14-16 ULU)

 “Wer unterrichtet den Geist des HErrn, und welcher Ratgeber unterweiset ihn?” (Jesaja 40:13 ULU)

 “5 welches nicht kundgetan ist in den vorigen Zeiten den Menschenkindern, als es nun offenbart ist seinen heiligen Aposteln und Propheten durch den Geist, 6 nämlich daß die Heiden Miterben seien und mit eingeleibet und Mitgenossen seiner Verheißung in Christo durch das Evangelium,” (Epheser 3:5-6 ULU)

 “auf daß ihre Herzen ermahnet und zusammengefasset werden in der Liebe zu allem Reichtum des gewissen Verstandes, zu erkennen das Geheimnis GOttes und des Vaters und Christi,” (Kolosser 2:2 ULU)

 “Rede nicht vor des Narren Ohren; denn er verachtet die Klugheit deiner Rede.” (Sprüche 23:9 ULU)

 “1  Dies sind die letzten Worte Davids: Es sprach David, der Sohn Isais; es sprach der Mann, der versichert ist von dem Messias des GOttes Jakobs, lieblich mit Psalmen Israels. 2 Der Geist des HErrn hat durch mich geredet, und seine Rede ist durch meine Zunge geschehen.” (2 Samuel 23:1-2 ULU)

 “Ihr Männer und Brüder, es mußte die Schrift erfüllet werden, welche zuvor gesagt hat der Heilige Geist durch den Mund Davids, von Juda, der ein Vorgänger war derer, die JEsum fingen.” (Apostelgescht 1:16 ULU)

 “Da sie aber untereinander mißhellig waren, gingen sie weg, als Paulus ein Wort redete, das wohl der Heilige Geist gesagt hat durch den Propheten Jesaja zu unsern Vätern” (Apostelgescht 28:25 ULU)

 “und haben geforschet, auf welche und welcherlei Zeit deutete der Geist Christi, der in ihnen war, und zuvor bezeuget hat die Leiden, die in Christo sind, und die Herrlichkeit danach,” (1 Petrus 1:11 ULU)

 “20 Und das sollt ihr für das erste wissen, daß keine Weissagung in der Schrift geschieht aus eigener Auslegung; 21 denn es ist noch nie keine Weissagung aus menschlichem Willen hervorgebracht; sondern die heiligen Menschen GOttes haben geredet, getrieben von dem Heiligen Geist.” (2 Petrus 1:20-21 ULU)

 “Aber der Tröster, der Heilige Geist, welchen mein Vater senden wird in meinem Namen, derselbige wird’s euch alles lehren und euch erinnern alles des, das ich euch gesagt habe.” (Johannes 14:26 ULU)

 “16 Denn alle Schrift, von GOtt eingegeben, ist nutze zur Lehre, zur Strafe, zur Besserung, zur Züchtigung in der Gerechtigkeit, 17 daß ein Mensch GOttes sei vollkommen, zu allem guten Werk geschickt.” (2 Timotheus 3:16-17 ULU)

 “Darum auch wir ohne Unterlaß GOtt danken, daß ihr, da ihr empfinget von uns das Wort göttlicher Predigt, nahmet ihr’s auf nicht als Menschenwort, sondern (wie es denn wahrhaftig ist) als GOttes Wort; welcher auch wirket in euch, die ihr glaubet.” (1 Thessalonich 2:13 ULU)

 “Was aber zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, auf daß wir durch Geduld und Trost der Schrift Hoffnung haben.” (Römer 15:4 ULU)

 “Solches alles widerfuhr ihnen zum Vorbilde; es ist aber geschrieben uns zur Warnung, auf welche das Ende der Welt kommen ist.” (1 Korinther 10:11 ULU)

 “49  Gedenke deinem Knechte an dein Wort, auf welches du mich lässest hoffen: 50  Das ist mein Trost in meinem Elende; denn dein Wort erquicket mich.” (Psalmen 119:49-50 ULU)

 “7 Denn der Weisheit Anfang ist, wenn man sie gerne höret und die Klugheit lieber hat denn alle Güter. 8 Achte sie hoch, so wird sie dich erhöhen und wird dich zu Ehren machen, wo du sie herzest. 9 Sie wird dein Haupt schön schmücken und wird dich zieren mit einer hübschen Krone.” (Sprüche 4:7-9 ULU)

 “Ein kluges Herz handelt bedächtiglich; aber die kühnen Narren regieren närrisch.” (Sprüche 15:14 ULU)

 “Der aber in das gute Land gesäet ist, der ist’s, wenn jemand das Wort höret und verstehet es und dann auch Frucht bringet; und etlichen trägt hundertfältig, etlicher aber sechzigfältig, etlicher dreißigfältig.” (Matthäus 13:23 ULU)

 “Ich will dich zur Wüste und zur Schmach setzen vor den Heiden, so um dich her sind, vor den Augen aller, die vorübergehen.” (Hesekiel 5:14 ULU)

 “Aber der GOtt dieser vier gab ihnen Kunst und Verstand in allerlei Schrift und Weisheit; Daniel aber gab er Verstand in allen Gesichten und Träumen.” (Daniel 1:17 ULU)

 “Es hilft keine Weisheit, kein Verstand, kein Rat wider den HErrn.” (Sprüche 21:30 ULU)

 “Gehorche dem Rat und nimm Zucht an, daß du hernach weise seiest.” (Sprüche 19:20 ULU)

 “7 Der HErr aber wird dir in allen Dingen Verstand geben. 8  Halt im Gedächtnis JEsum Christum, der auferstanden ist von den Toten, aus dem Samen Davids, nach meinem Evangelium, 9 über welchem ich leide bis an die Bande als ein Übeltäter. Aber GOttes Wort ist nicht gebunden. 10 Darum dulde ich alles um der Auserwählten willen, auf daß auch sie die Seligkeit erlangen in Christo JEsu mit ewiger Herrlichkeit.” (2 Timotheus 2:7-10 ULU)

 “gleichwie du ihm Macht hast gegeben über alles Fleisch, auf daß er das ewige Leben gebe allen, die du ihm gegeben hast.” (Johannes 17:2 ULU)

 “Wir wissen aber, daß der Sohn GOttes kommen ist und hat uns einen Sinn gegeben, daß wir erkennen den Wahrhaftigen und sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn JEsu Christo. Dieser ist der wahrhaftige GOtt und das ewige Leben.” (1 Johannes 5:20 ULU)

 “2 für die Könige und für alle Obrigkeit, auf daß wir ein ruhig und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit. 3 Denn solches ist gut, dazu auch angenehm vor GOtt, unserm Heilande, 4 welcher will, daß allen Menschen geholfen werde, und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.” (1 Timotheus 2:2-4 ULU)



*


+
Vorhergehen:

Bijbel, helm van de zaligheid en het zwaard van de Geest ter onderricht

++
Zusätzlich:
 +++